Angebot Wohnstätte

Das Hospice „Le Pré-aux-Boeufs“ definiert sich als Wohn- und Arbeitsort für Menschen mit sozialpsychiatrischen Problemen, die in ihrer jetzigen Situation mit den Anforderungen der Gesellschaft, der Arbeitswelt überfordert sind und auf herkömmliche Integrationsmassnahmen oder therapeutische Interventionen nur noch beschränkt reagieren können.

Es will mit seinem Betreuungskonzept deutsch- und französischsprachigen Männern und Frauen mit psychischen und/oder sozialen Problemen, die nach einer temporären oder dauerhaften stationären Betreuung verlangen, ein Zuhause ermöglichen.

Wohnen

Den BewohnerInnen stehen Doppel- oder Einzelzimmer in verschiedenen Wohngruppen zu 7 – 14 Personen zur Verfügung:

  • Wohngruppe für Frauen
  • Wohngruppe für Männer
  • Gemischte Wohngruppen

Die BewohnerInnen werden in ihren Alltagsaufgaben durch eine Betreuerin, einen Betreuer unterstützt bzw. angeleitet.
BewohnerInnen welche sich über längere Zeit gut in den Alltag der Wohn- und Beschäftigungsstätte integriert haben, steht in Sonvilier eine möblierte Wohnung zur partiellen Eingliederung in die Gesellschaft zur Verfügung.

Begrenzte Aufenthaltsdauer 

Das Angebot des Hospice kann temporär, für einen Kurzaufenthalt von einigen Wochen, oder dauerhaft genutzt werden.

Unbegrenzte Aufenthaltsdauer

  • Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die kaum Möglichkeiten haben, ausserhalb einer Institution leben zu können. Sie erhalten im Hospice ihr zweites Zuhause und können ohne zeitliche Beschränkung und ohne Therapiedruck einen Lebensabschnitt verbringen.
  • Die Integration dieser Klientengruppe in ihr Herkunftsmilieu ist in der Regel nicht geplant. Aussenkontakte werden jedoch weiter gepflegt und wo angezeigt, ausgebaut.
  • Veränderungen im Umfeld oder Zustand des Bewohners, der Bewohnerin werden differenziert beobachtet. Sollte sich die Situation so positiv verändern, und die Motivation für eine Veränderung vom Pensionär kommuniziert und gewünscht werden, dass ein Austritt aus der Institution möglich werden könnte, wird dies von den Mitarbeitenden aktiv unterstützt.

Beschäftigungsbereiche

Die BewohnerInnen haben die Möglichkeit, in folgenden Bereichen stundenweise oder ganztags zu arbeiten:

  • Hauswirtschaft (Küche, Wäscherei, Reinigung)
  • Gebäudeunterhalt (Schreinerei, Malerei, Schlosserei)
  • Korberei / Atelier
  • Gärtnerei
  • Landwirtschaft

Weiter werden in verschiedenen Ateliers kunsthandwerkliche Beschäftigungen (Malen, Holzarbeiten, Textiles Gestalten, Töpferei) angeboten.
Ergänzend zu den bestehenden Angeboten werden Initiativen, Ideen, Wünsche für Beschäftigungen der BewohnerInnen aufgenommen und nach Möglichkeit realisiert.

Sozialdienst

Der Sozialdienst berät die BewohnerInnen in ihren lebenspraktischen Anliegen oder vermittelt ihnen Kontakte zu den entsprechenden Stellen und organisiert nach Bedarf medizinische, psychologische oder psychiatrische Behandlungen und Beratungen.