Landwirtschaft

Das Hospice Le Pré-aux-Boeufs bewirtschaftet in den Berg Zonen 1 und 2 im Jura eine landwirtschaftliche Nutzfläche von insgesamt 66 ha, 77 ha Sömmerungsweide und 37 ha Wald. Neben dem Garten- und Gemüseanbau führt die Wohn- und Beschäftigungsstätte auch einen Landwirtschaftsbetrieb, welcher als Arbeitsort der Bewohnerinnen und Bewohner dient.

Zur Landwirtschaft gehört eine Milchviehhaltung, Ackerbau, Hühnerhaltung, Schweinehaltung, Schafzucht, und eine  Pferdezucht (Freiberger und Warmblut).

Auf der eigenen Sömmerungsweide dem „Graffenrieder“ oberhalb von Cormoret bietet die Institution neben Rindersömmerungen, auch ein Ferienlager an. (siehe Graffenrieder)

Produktionen

Die betriebseigene Milchviehhaltung fördert in unserer Käserei diverse Milchprodukte, wie Rahm, Butter, Yoghurt, unsere köstlichen "Mutschli" und den  „Graffenrieder Käse“.

In unserem Schlachthaus und der Metzgerei werden Fleischwaren wie Frischfleisch und Wurstwaren produziert.

Die Produktion der Waren erfolgt vorwiegend zum Eigenbedarf und wird bei Anfrage oder an unserem Herbstmarkt auch an Auswärtige verkauft. (siehe Verkauf und Catering)